Pferd als Lehrer

Wie mein Pferd mein Coach wurde

chill mal jesse
chill mal jesse

Happy Birthday liebe Jesse

| Keine Kommentare

Durch puren Zufall traf ich auf Dich! Ein Post auf Facebook – vorher war ich schon monatelang auf der Suche nach einer Mitreitgelegenheit. Es sollte ein Pferd sein, bei dem ich mich sicher fühle und von dem ich zusätzlich auch was lernen kann. Und dann traf ich auf Dich! Deine Rehaugen haben mich angesehen und ich habe gleich gewusst – das passt. Mein erster Ritt auf Dir – ich fühlte mich sofort wohl und sicher. Du zeigst mir, wenn ich unsicher werde, dass ich keine Angst zu haben brauche, aber auch, was ich noch zu lernen habe. Wenn ich komme und du schon im Walker bist, siehst du mich an und freue mich, dass du mich erkennst.
Du gibst mir das Gefühl, reiterlich ganz viele Fortschritte zu machen, ich kann sogar schon alleine satteln – und das nur weil Du so brav stehst.
Ich fühle mich mit Dir wie eine richtige Reiterin. Du hast mich beschenkt, auch mit einer Gemeinschaft und Menschen, mit denen ich mich sehr wohl und gut aufgenommen fühle.
Zwar kann ich Dir heute Karotten und – weil ja Du ja heute praktisch volljährig wirst – auch eine Banane, aber ich kann dir das Gefühl, das Du bei mir ausgelöst hast, nicht zurückgeben.
Jesse – ich habe meine Skippy, der immer meiner bleibt, ich habe Chayenne, die sich echt oft mit mir plagen musste und immer mein Fels in der Brandung war. Und jetzt habe ich auch Dich – mein drittes Herzenspferd.
Ich freue mich auf noch ganz viele gemeinsame Zeit mit Dir! Und bitte – sei nachsichtig, wenn ich beim Reiten den einen oder anderen Fehler mache.
Bleib gesund!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.