Pferd als Lehrer

Wie mein Pferd mein Coach wurde

10 Sekunden für mehr Sicherheit

| Keine Kommentare

10 Sekunden für das Anlegen der Kopfsicherung bei einem verunfallten Pferd. Länger dauert es nicht. Wir haben in unserem Stall das Glück, dass unsere Feuerwehr einen Kurs in Pferderettung – Großtierrettung bei www.animalrescue.at gemacht haben. Auch wir Einsteller haben diesen Kurs besucht. Jetzt sind unsere Pferde und wir Reiter gut aufgehoben, wenn es zu einem Unfall kommt. Und zu Unfällen mit Pferden kommt es leider öfter als man denkt. Schon 1 Woche nachdem die Feuerwehr den Kurs gemacht hat, gab es wieder einen Unfall, von einem Nachbarn des Stalls hieß es: ein Pferd liegt im Graben. Das Pferd konnte sich Gott sei Dank selbst befreien. Die Reiterin hatte eine Gehirnerschütterung und Rippenprellungen.

Ein Kurs bei animalrescue.at kann viel dazu beitragen, den Umgang mit Pferden sicherer zu gestalten. Einen Tipp möchte ich Euch noch mitgeben: bitte keine Pins im Handy, wir konnten niemandem aus dem Umfeld der verunfallten Reiterin informieren, da sie einen Pin im Handy hatte und den nicht mehr wusste. Es gibt auch die Möglichkeit wichtige Nummern als ICE Nummern einzugeben – In Case of Emergency – gilt nicht nur für Reitunfälle.

 

Anmelden könnt Ihr Euch unter www.animalrescue.at
Eure
Andrea Waldl
Ein paar Empfehlungen, das sollte jeder Reiter mit sich führen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.